Kategorien
Vlog

Heile die Beziehung mit deinen Eltern

Unsere persönliche Entfaltung und die Beziehung zu unseren Eltern

Warum fühlen wir uns manchmal kraftlos und blockiert? Warum wiederholen sich immer wieder die gleichen Situationen in meinem Leben? Wie kann man das Gleichgewicht wiedererlangen um dadurch die Lösung von schwierigen Angelegenheiten zu finden?

Die Beziehung zu unserer Herkunftsfamilie ist die Grundlage für alles was wir in unserem Leben entscheiden, aufbauen und ausführen. Infolgedessen werden wir verschiedene Muster entwickeln, die uns sowohl positiv als auch negativ, bewusst und unbewusst beeinflussen.

In diesem Video zeige ich dir eine Übung, damit du die Beziehung mit deinen Eltern heilen kannst.

Wenn dir dieses Video gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du dieses mit deinem Like und Kommentar unterstützen könntest. Abonniere meinem Kanal, um Benachrichtigungen über neue Inhalte zu erhalten. Herzlichen Dank!

Zu der Übung:

• Mama/Papa, ich nehme dich so wie du bist.

• Du bist meine Mutter/mein Vater und ich sehe dich und akzeptiere dich als meine Mutter/mein Vater.

• Du bist meine Mutter/mein Vater; du bist für mich die/der einzige und wahre. Es gibt keine/n andere/n für mich.

• Alles was in dir ist, ist auch in mir. Ich stimme zu, dass du meine Mutter/mein Vater bist, mit all den Konsequenzen, die dies für mich hat. Ja, du bist meine Mutter/mein Vater und ich bin wie du.

• Ich nehme das Gute von dem, was du mir gegeben hast und ich vertraue darauf, dass du dein Leben auf die beste Weise führen wirst.

• Ich nehme an, was du mir gegeben hast, ist viel und genug. Ab jetzt kümmere ich mich um mich und lasse dich jetzt deinen Weg in Frieden gehen.

• Liebe Mutter/Lieber Vater, ich habe das Leben von dir erhalten. Ich nehme es und respektiere es. Was auch immer du tust und wo auch immer du bist, ich bleibe im Leben.

• Ich passe auf mein Leben auf. (WERT sagen. Wenn du willst, kannst hier du hinzufügen, worauf du ab jetzt besonders achten willst)

Kategorien
Vlog

Den Schmerz annehmen

Bedrückende Emotionen bearbeiten und trotzdem positiv schwingen.

Was bedeutet den Schmerz an zu nehmen? Und wie kann man dennoch positive Emotionen, Gefühlen und Gedanken entwickeln, die dir helfen können positive Schwingungen zu generieren?

Aus der Ferne sieht es so aus, dass wenn man einen Schmerz fühlt und man diesen seine Aufmerksamkeit schenkt, kann man keine positiven Gedanken und Gefühlen erzeugen die einem helfen eine hohe sowie positive Schwingung zu erreichen.

Diese Betrachtung ist eine sehr mentale und abstrakte Vorstellung von beiden Aspekten, die zu einem Widerspruch führen und man dadurch in eine Verwirrung gerät.

In diesem Video bringe ich dir meine Sichtweise wie diese zwei Konzepte und Aspekte zusammengebracht werden können.

Kategorien
Vlog

5 Hindernisse, die uns einschränken Lass uns ohne Angst leben

Gebe dich nicht mit einem unbefriedigenden Leben zufrieden. Im diesem Video erzähle ich Dir „5 Hindernisse die uns abhalten, die Veränderungen vorzunehmen, nach denen wir uns sehnen“. Dabei gebe ich Dir praktische Tipps um Maßnahmen zu ergreifen. Viel Spaß beim Zuschauen!